Internet Explorer von Microsoft

Nun schreibt Microsoft im Blog, daß es vor der Verwendung des Internet Explorer warnt. Bekannt ist, daß dieser Browser seit langer Zeit nicht mehr weiterentwiclet wird. Mit all den Konsequenzen, vor allem werden auch keine Sicherheitslücken mehr geschlossen. Er ist nicht weiterentwickelt und technisch äußerst veraltet. Es sind Implementierungen von vor 20 Jahren enthalten. Somit können Web-Sites, die mit den neuesten Mitteln erstellt werden falsch bis komplett falsch dargestellt werden. Eben die Webentwickler treffen keine Vorkehrungen mehr, damit die Site im Internet Explorer korrekt angezeigt wird.

Und Microsoft hat auch erkannt, daß es keine adäquate Alternative anbietet. Der Nachfolger, der Edge, ist wirklich nicht gut und keine Alternative als Browser. Auch ist die Handhabung nicht wirklich gut von Microsoft gelöst. Obwohl man den Edge verwendet landet man bei manchen Sites dann doch im Internet Explorer und auch umgekehrt.


Also liebe Leute: doch langsam aber sicher vom Internet Explorer verabschieden!!! Als Alternative wird meistens dann der Google-Chrome verwendet, oder auch der Mozilla Firefox.


Die ausführlichere Information bei drwindows

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*