WordPress hat die Version 5 veröffentlicht

gestern hat WordPress seine neue 5er Version veröffentlicht. Nachdem ich am Tag zuvor noch im Seminar noch nichts mitbekommen habe von einer neuen Version, stand sie plötzlich gestern Abend im Kurs zur Verfügung. Wohlweislich wird diese Version nicht automatisch aktualisiert. Es ist ja auch mehr ein Upgrade als ein Update. Sprung von 4 auf 5.

Da wir gestern einen Backupkurs hatten, na, da stellten wir das Ganze auf die Probe und haben die 5er Version aufgespielt. Und siehe da: Kein “normal” übliches editieren mehr von Beiträgen und Seiten. Der Gutenberg hat den Editor abgelöst. Und so wurde das Backup richtig “gefordert”.

Also ist erstmal komplettes Einarbeiten nötig. Nach einigen Recherchen im Internet fand ich dann sehr schnell heraus, daß es mehr Anwender gibt, die da nicht von jetzt auf gleich umsteigen wollen. Und siehe da, es gibt ein Plugin


Classic Editor


Das haben schon viele heruntergeladen. So auch ich, hab´s installiert und siehe da, Du kannst genauso weiterarbeiten wie bisher.

 

Dieser Beitrag wurde unter WordPress veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*